Yakate

Chakren aktivieren

Mit der folgenden Übung kannst Du Deine Chakren aktivieren. Dabei wirst Du Dir Deiner Chakren bewusst und kannst Ihre Energie künftig spüren.

Sorge zunächst für Ruhe und Entspannung. Schalte Dein Handy stumm und am besten auf Flugmodus.

Jetzt lege Dich bequem auf den Rücken. Atme ein und aus und beobachte Deinen Atem, ohne ihn zu beeinflussen. Komme so in Dir an und spüre Deinen Körper.

Lege nun die 3 mittleren Finger Deiner rechten Hand auf Dein 7. Scheitel Chakra. Und lege die 3 mittleren Finger Deiner linken Hand an Dein 1. Wurzel Chakra.

Tue dies für etwa 2 Minuten und beobachte, was geschieht. Was nimmst du wahr? Was empfindest du? Es geht weder darum, etwas zu tun, noch etwas zu erreichen! Spüre nur, was geschieht.

Der Energiefluss äußert sich meist durch ein Kribbeln oder pulsendes Gefühl. Wenn Du nichts spürst, ist das auch in Ordnung. Wiederhole diese Übung und Du wirst Dir Deiner Chakren immer bewusster werden.

Wechsele nun mit der linken Hand zum nächsten Chakra. Immer nur etwa 2 Minuten lang udn so lange, wie es für Dich angenehm ist.

Bist Du mit deiner Linken am 6. Chakra angelangt, kannst Du noch eine weitere Position probieren. Lege nun die 3 mittleren Finger der Rechte an Dein Wurzel Chakra. Und die 3 mittleren Finger der Linken auf Dein Scheitel Chakra. Was nun fließt ist die Prana Energie.

Positionen der 7 Chakren

1
Wurzel Chakra
Steißbein
2
Sexual Chakra
obere Schamhaar­grenze
3
Nabel Chakra
oberhalb des Bauch­nabels
4
Herz Chakra
Mitte des Brust­beins
5
Hals Chakra
Kuhle unter Kehlkopf
6
Stirn Chakra
zwischen den Augenbrauen
7
Scheitel Chakra
höchster Punkt des Schädels

 

© 2006 − 2020